Kopie oder Variation zum Thema?

Nachts um 11:00 Uhr ins Kino zu gehen war nicht meine Idee, aber anscheinend ist es uncool, zu einer Tageszeit auszugehen, zu der ich noch in der Lage bin eine sinnvolle Unterhaltung zu führen. Und so wurde ich mitten in der Nacht mit einer Theorie über Kunst konfrontiert, die zu überdenken ich erst heute Morgen in der Lage bin.
?EUR?Kunst ist immer nur das Original, die Kopie ist dann nur noch Kunsthandwerk?EURoe.
So weit so gut, dem vermag ich zu folgen, aber dann ging es weiter:
?EUR?Elfenfiguren sind keine Kunst, weil ja schon mal jemand eine Elfenfigur modelliert hat, alle weiteren waren dann nur noch mehr oder weniger abweichende Kopien?EURoe
Der Aussage, dass Elfenfiguren keine Kunst seien kann ich mich zumindest für meine Mädels glatt anschlie??en, allerdings aus ganz anderen Gründen, aber wie sieht es mit der Definition einer Kopie aus?
Was ist mit Motiven, die im Laufe der Kunstgeschichte immer wieder neu interpretiert worden sind? War nur die allererste Madonna mit Kind ein Kunstwerk, alle weiteren nur eine Kopie?
An diesem Punkt trifft sich die Kopie ?oeberlegung wieder mit meiner ganz persönlichen Kunstdefinition, die keinerlei Anspruch auf allgemeine Richtigkeit erhebt. Für mich setzt das Erschaffen von Kunst den Willen zur Aussage voraus. Wenn ich Elfen knete dann sind das Etüden zum menschlichen Körper, an die ich der Schönheit halber noch Flügel bappe.
Ich mache also nach, was andere, die mir voraus gegangen sind vorgeknetet haben, ohne eigene Inhalte zu haben.
Das mag bei so mancher Madonna mit Kind ebenso gewesen sein. Andererseits dürfte es unzählige Madonnen Darstellungen auf Erden geben, bei denen der Künstler sich ganz viel gedacht hat, seine spirituellen Vorstellungen einbrachte. Und damit sind sie in meinen Augen keine blo??en Variationen zum Thema mehr, sondern eigenständige Werke.
Und um abermals auf mich zurück zu kommen, als ich ?EUR?die Hexe von Endor?EURoe gemalt habe gab es schon zig Darstellungen dieser Szene aus dem 1. Samuel 28, nullaber ich habe diese Szene nicht nur für mich neu entdeckt, sondern meine ganz eigene Deutung und Aussage in dieses Gemälde gegeben. Damit wird es nach meiner Definition zu einem Kunstwerk und bisher hatte ich es auch glatt für ein Original gehalten?EUR?
Ach ja, falls Ihr die Geschichte wissen möchtet, aber zu faul zum Lesen seid, wir haben den Film zur Bibel gedreht:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.