Herbstfarben

Ich bin ja bekennender Farbjunkie. Und so schade ich es auch finde, dass der Sommer vorbei ist, freue ich mich doch über die neue Palette, die der Herbst mitbringt. Mein Garten, wie immer für eine Überraschung gut, interpretiert diese auf seine Art und Weise.
An den Tomatensträuchern hängen noch immer alle Früchte in knall grüner Farbe, diese Herbst gibt es da wohl keine roten Tomaten mehr zu ernten.
Das berühmte Herbst-rot finde ich in ganz neuen Gewächsen, die ich staunend in meinem Garten begrüße.

Und da der Garten von einer Mauer umgeben ist und wir keine kleinen Kinder haben, dürfen die neuen Gäste auch gerne bleiben, sie sind anscheinend Freunde der Birke, die gerne mit ihnen im Verbund lebt.
Nach ein bisschen Suchen findet sich auch noch ein herbstliches Gelb, einer der Tomatensträucher, die den ganzen Sommer über gelbe Cocktail-Tomaten tragen sollten, hat dann doch noch kurz vor Saisonschluss geliefert:
Farblich eine reiche Ernte, gut, dass ich nicht von den Früchten dieses eigenwilligen kleinen Stückchens Erde leben muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.