Das Weihnachtsdorf

Das „Village“ von Tim Holtz finde ich schon lange cool aber das sind Stanzen, die man nicht oft verwendet. Dafür einen Stapel Großer Stanzen zu kaufen hat mich immer abgeschreckt. Ich hatte nur das Haus und den Aufsatz für das Mannor weil ich da einfach nicht widerstehen konnte. Jetzt hat er die komplette Kollektion als „Thinlitz“ also reine Blechstanzen herausgegeben und ich hab sie mir gegönnt.

Unfairer Weise sind sie von der Größe her genau nicht passend zu den großen Stanzen. Also ganz viele Grundhäuser mit der großen Stanze produzieren und dann unterschiedlich weiter bearbeiten geht nicht. Ich weiß nicht, ob das schon geplante Obsoleszens ist, aber es ist auf jeden Fall nicht sehr kundenfreundlich.

Das verwendete Papier ist natürlich Altpapier, ein Lautsprecher Katalog in sehr fester Qualität hat diese erste Runde an Häuschen hergegeben. Und weil die Dinger ja irgendwie sinnlos sind, auch wenn sie hübsch aussehen, habe ich kleine Kästchen dazu gebastelt, so dass man darin kleine Gegenstände oder Geld verschenken kann. 3D Grußkarten mit Geldumschlag, quasi.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.