Zeig`s mir, Baby

Für die Semesterschluss-Arbeit gedenke ich unter anderem ein Rindvieh zu porträtieren. Also bin ich gestern zu einem lokalen Bauernhof geradelt in der Hoffnung ein paar Skizzen machen zu können. leider halten die guten Tiere genauso wenig still wie ein Rudel Jugendlicher das man auf freier Wildbahn beobachtet. Für ein Fotoshooting waren die Herrschaften schon eher zu begeistern. Ein schwarzer Bulle(?) kam sofort näher als ich die Kamera auspackte und war so freundlich sich in allen möglichen Positionen zu produzieren. Jetzt habe ich zumindest Material mit dem ich arbeiten kann. Als nächstes suche ich ein nicht Kamera-scheues Schaf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.